sgh_logo.png

Vorschau

vereinskollektion1

 

facebook vorschau

 

Logo Sichel blau-144x78WSB-Jugend

Logo Allermann.jpg

KK-Dreistellungskampf Rundenwettkampfserie / Podiumsplatz noch möglich

Die Rundenwettkampserie auf Landesverbandsebene im KK-Dreistellungskampf wird für die SG Hamm noch einmal richtig interessant. Mit 1661 Ringen hat sich das SGH-Trio nach den Auftaktrunden mit 1603 und 1650 Ringen erneut entscheidend gesteigert.

Nach drei von vier Wettkämpfen konnte das Hammer-Nachwuchsteam mit Jonas Klaiber, Felix Bert und Daniel Grote mit insgesamt 4914 Ringen und einem Schnitt von 1638,0 Zählern Rang vier absichern und hat nun sogar das Podium im Blick.

Während die beiden Spitzenplätze an den BSV Dortmund-Aplerbeck (5128 / 1709,3 ) und der SG Enger (5082 / 1697,3) vergeben sind, wird es nach der Aufholjagd der SG Hamm – alleine in der letzten Runde konnten 21 Ringe gut gemacht werden - im Kampf um Platz drei mit dem KUS Kreuztal spannend.

In der Einzelwertung gehören Jonas Klaiber (553, 552, 559) mit 1644 Ringen und Felix Bert (546, 547, 548) mit 1641 Ringen zu den besten zehn Akteuren. Auf Position 12 hält Daniel Grote (524, 551, 554) mit 1629 Ringen den Anschluss. Die Medaillenplätze werden derzeit von der für die SG Enger startende SGH-Bundesligaschützin Inken Plengemeyer (1726 / 575,3) sowie von Heike Frey (1714 / 571,3) und Patrick Trunk (1709 / 569,7) vom BSV Dortmund-Aplerbeck gehalten.

WA vom 09.06.2017

Joomla 3.0 Templates - by Joomlage.com