sgh_logo.png

Vorschau

 

Bundesliga 2017

 25.11.2017

Samstag:

16:00 Hilgert - Freiheit

17:30 Hamm - Buer-Bülse

19:00 Wieckenberg -Nordstemmen

Plakat

Meyton Bundesliga Liveticker

 

vereinskollektion1

 

facebook vorschau

 

Logo Sichel blau-144x78WSB-Jugend

Autolackierer.jpg

Silber für Plengemeyer und Trockel / Bronze für Breuer, Röder und Klaiber

Timon_Trockel_2017_Kopie.jpg

Foto: Timon Trockel (SGH) erkämpfte sich bei den Landesmeisterschaften ringgleich vor seinem Teamkollegen Jonas Klaiber mit 545 Ringen Einzelsilber im KK-Dreistellungskampf.
Guido Gentek

Mit einem Mannschaftserfolg, viermal Silber und Bronze sowie mit neun Tickets für die Deutschen Meisterschaften im Gepäck, kehrten die Akteure der Schießgesellschaft Hamm von den WSB-Landesverbandsmeisterschaften im Kleinkaliber-Dreistellungskampf aus dem Landesleistungszentrum in Dortmund zurück.

Das SGH-Damentrio mit Inken Plengemeyer (573 Ringe), Jana Kurek (549 Ringe) und Veronique Münster (557 Ringe) gelang es mit 1679 Zählern – obwohl sie nicht den besten Tag hatten – vor der SGi Lage (1651 Ringe) und der SGH-Reserve in der Besetzung mit Stefanie Breuer (561), Sabrina Bußmann (524) und Tatjana Matuschek den Landestitel zu verteidigen und die DM-Teilnahme in München zu sichern. Den Einzelwettbewerb gewann Anne Bielefeld vom SC Schwerte mit 574 Ringen knapp vor Inken Plengemeyer (Kniend: 192, Liegend: 193, Stehend: 188) mit 573 Ringen sowie Stefanie Breuer von der SGH mit 561 Ringen, die damit auch ihren Einzelstart bei der DM sicher hat. Veronique Münster (557) belegt Rang 5.
Bei den Juniorinnen konnte sich in diesem Jahr der SSV St. Hubertus Elsen mit 1708 Zählern souverän durchsetzen. Auf Rang zwei folgt mit einigem Abstand die SG Hamm (1590 Ringe) in der Besetzung mit Sina Röder, Rike Furmanek und Kristin Kulke. Den Titel bei den A-Juniorinnen gewann Marlin Wigger (SSV St. Hub. Elsen) mit 574 Ringen vor ihrer Teamkollegin Denise Palberg mit 570 Ringen und Sina Röder von der SGH mit 567 Ringen. Rike Furmanek reiht sich mit 544 Zählern auf Position 7 ein. Sina Röder wie auch Rike Furmanek dürften nach der Vorgabe von 2016 damit ihr DM-Ticket gelöst haben. In der Jugendklasse setzten sich erwartungsgemäß die Schießfreunde Emsdetten (1657) durch und gewannen vor der SG Hamm (1620) mit Felix Bert, Jonas Klaiber und Timon Trockel sowie den SpSch. Hengsbach u. Almer (1619) Mannschaftsgold. In der Einzelwertung der männlichen Jugend gewann Marc Hülsmann (554) von der SG Dalbke, vor dem SGH-Duo Timon Trockel und Jonas Klaiber mit jeweils 545 Ringen, den Landestitel. Felix Bert belegt mit 530 Zählern Rang 5. Der DM-Start, bei einem geforderten Limit von 1563 Ringen, war für das SGH-Nachwuchsteam nicht gefährdet. In der Alters- und Seniorenklasse konnte sich im Mannschaftswettbewerb der DSC Wanne-Eickel klar mit 1687 Zählern behaupten. Die SG Hamm mit Horst Kilger, Rudolf Jendrzejewski und Helmut Middrup wurden mit 1550 Ringen auf Position 9 des Endklassements gelistet. Als bester Einzelakteur belegte Helmut Middrup bei den Senioren mit 534 Ringen Platz 9.
Guido Gentek

WA vom 14.06.2017

Joomla 3.0 Templates - by Joomlage.com