sgh_logo.png

Vorschau

 

Bundesliga 2017

 25.11.2017

Samstag:

16:00 Hilgert - Freiheit

17:30 Hamm - Buer-Bülse

19:00 Wieckenberg -Nordstemmen

Plakat

Meyton Bundesliga Liveticker

 

vereinskollektion1

 

facebook vorschau

 

Logo Sichel blau-144x78WSB-Jugend

Autolackierer.jpg

Mannschafts- und Einzeltitel im KK-50m Auflage – Bronze mit dem Luftgewehr

IMG-20170701-WA0006_Kopie.jpg

Foto: Das erfolgreiche SGH-Trio der Altersklasse mit Marion Müller, Dagmar Hülshoff und Helge Bockholt nach ihren Triumphen im KK-50m Auflage und mit dem Luftgewehr.
Guido Gentek

Bei den WSB-Landesmeisterschaften der Alters- und Seniorenklassen in den Disziplinen mit dem Sport- sowie mit dem Luftgewehr, konnten insbesondere die Akteure der Altersklasse von der Schießgesellschaft Hamm auftrumpfen. Im Wettbewerb KK-50m Auflage sicherte sich die SGH in der Besetzung mit Helge Bockholt, Dagmar Hülshoff und Marion Müller mit insgesamt 912,7 Ringen vor dem SV Brambauer (910,5 Ringen) und den SpSch. St. Hubertus Brilon (909,5 Ringen) erstmalig souverän den Landestitel. In der Einzelwertung der Herren konnte sich zudem Helge Bockholt nach Serien von 103.3, 103.8 und 102.9 Zählern mit insgesamt 310,0 Ringen die Goldmedaille vor Jürgen Adams (SpSch. St. Hub. Brilon) mit 309,8 Ringen und Michael-Helmut Gebauer (SSC Annen) mit 307,0 Ringen sichern. Bei den Damen ging der Titel an Birgit Kosfeld von den Sp.Sch. Varensell mit 309,1 Ringen. Vizemeisterin wurde Marion Skorzinski von den Sp.Sch. Mittelstadt mit 306,0 Ringen und über Bronze freute sich Marion Müller (Hamm) mit 305,1 Ringen. Dagmar Hülshoff komplettierte das SGH-Erfolgstrio mit 297,6 Ringen auf Position 18.

In der anschließenden Entscheidung mit dem Luftgewehr gehörte erneut das SGH-Team zu den Gewinnern! Hinter den neuen Landesmeistern des SC Bodelschwingh (943,2 Ringe) und dem SV St. Hubertus Kaunitz (940,9 Ringe) gewann die Schießgesellschaft in unveränderter Besetzung mit 939,7 Ringen Mannschaftsbronze. Neuer Titelträger bei den Altersherren wurde Heinz-Josef Katthöfer (SGi Herzebrock) mit 316, 4 Ringen. Helge Bockholt belegte mit 312,8 Ringen Platz 25. Die Goldmedaille bei den Damen sicherte sich Susanne Albrecht (316,3 Ringe) vom BSV Hemer vor Marion Skorzinski von den SpSch. Mittelstadt (315,6) und Marion Müller (103.9 / 105.5 / 105.8) von der SGH mit 315,2 Ringen. Dagmar Hülshoff beendete den Wettbewerb auf Rang 15 des Endklassements.
In den Seniorenwettbewerben belegte das neuformierte SGH-Team in der A-Klasse mit Werner Schmidt (306,1), Wolfgang Tönjann (308,1) und Karl-Heinz Hermann (304,8) Platz 42. Bei den C-Senioren konnten sich zudem von der SG Hamm mit Horst Becker (310,9 Ringe / Platz 22) und Rudi de Graaf (309,2 / 37) zwei weitere Akteure gut positionieren. Der Titel ging an Gerd Grabosch (315,9) vom DSC Wanne-Eickel.
Guido Gentek

WA vom 07.07.2017

Joomla 3.0 Templates - by Joomlage.com