sgh_logo.png

Vorschau

logo szg.jpg

Überraschungserfolg gegen Scharnhorst / Keine Chance gegen Westernkotten

Die Schießgesellschaft Hamm ist auch nach der zweiten Wettkampfrunde in der Hellweg-Bezirksliga mit der Luftpistole weiterhin gut unterwegs. Mit einem weiteren Sieg sowie einer erneuten Niederlage hat sich das SGH-Pistolenteam mit ausgeglichenem Punktekonto nun im Mittelfeld festgesetzt. In Westernkotten kam es zum Auftakt zu einem doch etwas überraschenden 3:2 Erfolg gegen die zweite Mannschaft vom favorisierten SV Scharnhorst. Nach dem Michael Stettner die Spitzenpaarung mit 345:337 Ringen gegen Alexander Vellmer für die SGH entschieden hatte und auch Helge Bockholt gegen Jan Katschmarek (356:354) sowie Dietmar Stehl gegen Mirko Landmann (359:340) in den beiden Mittelpaarungen siegreich waren, war die Überraschung sowie der zweite Saisonsieg perfekt. Die Punkte für Scharnhorst holten Marc Myciek gegen Leander Sowade (340:339) sowie Lutz Moschke gegen Marcel Forwick (349:331) an den Positionen zwei und fünf.

In der zweiten Partie des Tages war das SGH-Team gegen die Zweitligareserve des Gastgebers dann aber chancenlos. Deutlich gingen die einzelnen Vergleiche zwischen Michael Stettner und Florian Rath (310:366), Dietmar Stehl gegen Klaus Neise (366:341), Michael Schmitz gegen Horst Winkler (347:335) sowie von Sabrina Düsing gegen Marcel Forwick (357:335) an Westernkotten. Den Ehrenpunkt für die SGH sicherte sich Leander Sowade in der Paarung zwei mit 356 zu 352 Ringen gegen Vanessa Düsing.
Guido Gentek

WA vom 29.11.2017

Bildschirmfoto_2017-11-28_um_18.16.57.png

Joomla 3.0 Templates - by Joomlage.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok