sgh_logo.png

Vorschau

Autolackierer.jpg

SGH-Bezirksligateam verabschiedet sich mit einem 5:0 in die Feiertagspause

M._Brunnenberg_Kopie.jpg

Moritz Brunnenberg brillierte in Niederense nach Serien
von 98, 98, 98 und 99 Zählern mit einem Gesamtresultat von 393 Ringen -
FotoGentek

In der dritten Runde der Luftgewehr Hellweg-Bezirksliga traf die Schießgesellschaft Hamm diesmal in Niederense auf den Gastgeber St. Hubertus Niederense. Der Aufsteiger musste allerdings früh erkennen, dass gegen diese SGH diesmal kaum eine Siegchance bestand.

In der Besetzung mit Moritz Brunnenberg, Dominik Biehn, Sabrina Bußmann, Daniel-Joshua Grote und Timon Trockel präsentierte sich die dritte Mannschaft der SG Hamm glänzend und siegte nicht nur mit 5:0, sondern konnte auch im Gesamtresultat (1894 : 1792 Ringe) mit mehr als 100 Ringen Vorsprung als der Tabellenvorletzte der Gruppe B überzeugen.

Die Spitzenpaarung gewann Moritz Brunnenberg deutlich mit 393 zu 361 Ringen gegen Stefan Holle. Auch die Duelle an den Positionen zwei bis fünf zwischen Dominik Biehn und Nadine Brucker (377:365), Sabrina Bußmann und Nico Körper (376:372), Daniel-Joshua Grote und Michael Schulte (370:361) sowie Timon Trockel und Harald Peters (378:333) waren nie gefährdet. Mit nun 4:2 Punkten und einer Bilanz von 10:5 Einzelsiegen konnte sich die SGH hinter Spitzenreiter SSV Bad Westerkotten (6:0 / 12:3) vor dem punktgleichen Team vom SSV Lipperbruch auf Rang zwei verbessern.

Nach der Feiertagspause kommt es dann am 7. Januar zum direkten Aufeinandertreffen mit dem SSV Lipperbruch, wobei eine Vorentscheidung hinsichtlich der Finalteilnahme fallen könnte.

Joomla 3.0 Templates - by Joomlage.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok