Nach Vorkampferfolg mit souveräner Finalentscheidung belohnt / Piasecki auf Platz vier – Raynaud wird achter

Etienne_Germond_2018_Kopie.jpg

Foto: Französische Meisterschaften 2018 in Tarbes – Siegerehrung Luftgewehr Herren: v.l. Jeremy Monnier (Silber), Goldmedaillengewinner Etienne Germond und Valerian Sauveplane (Bronze)
SG Hamm

Große Freude herrscht bei der Schießgesellschaft Hamm – insbesondere der Gewehrkader war von der Nachricht aus Frankreich positiv überrascht! Die Nummer eins des SGH-Bundesligateams, Etienne Germond, sicherte sich beim Championat de France in Tarbes mit dem Luftgewehr eindrucksvoll den nationalen Titel mit dem Luftgewehr. Bereits im Vorkampf präsentierte sich Germond mit Serien von 104.1, 104.8, 104.4, 105.9, 105.9 und 102.6 Zählern in Topform. Mit insgesamt 627,7 gewann der Nationalkaderschütze die Qualifikation knapp vor dem ehemaligen und langjährigen SGH-Vorgänger auf der Ausländerposition Pierre-Edmond Piasecki mit 627,6 Zählern. Auch Alexis Raynaud, ein weiterer ehemaliger SGH-Bundesligaakteur und Bronzemedaillengewinner von Rio im KK-International, schaffte mit 622,2 Zählern den Sprung unter die besten Acht. Im Finale selbst ließ Etienne Germond keine Zweifel aufkommen und verwies am Ende mit 248,6 Ringen Jeremy Monnier mit 247,9 Ringen und Valerian Sauveplane mit 224,9 Ringen auf die Plätze. Für den Vorkampfzweiten Pierre-Edmond Piasecki war mit 203,3 Ringen auf Rang vier der Wettkampf dann zu Ende. Bei Alexis Raynaud lief es nicht so gut und musste daher im Finaldurchgang bereits als erster die Segel (120,8 Ringe / Platz 8) streichen.

In der Damenklasse verfehlte diesmal SGH-Bundesligaschützin Jennifer Olry das Siegerpodium. Nach 413,3 Ringen und Platz vier aus dem Vorkampf, musste Olry sich im Finale mit Position fünf (181,5 Zähler) zufrieden geben. Neue französische Meisterin wurde die Vorkampffünfte (412,1 Ringe) Marie Fayalle mit 246,1 Zählern. Ex SGH-Schützin Laurence Brize belegte mit 409,5 Ringen Rang 10 in der Qualifikation und verfehlte nur knapp eine weitere Finalteilnahme.
Guido Gentek

WA vom 10.02.2018

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok