sgh_logo.png

Vorschau

Logo Allermann.jpg

Gelungener Auftakt beim ISAS – Veronique Münster behauptet sich bei den Damen mit 614,3 Ringen

Zum Auftakt beim neuorganisierten ISAS 2018 standen diesmal die KK-Liegendwettbewerbe im Landesleistungszentrum in Dortmund im Focus. Bei den Herren zeigte sich der neue Nachwuchstrainer der Schweizer Enrico Friedemann – ehemaliger Bundesligatrainer und Schütze der Schießgesellschaft Hamm – in seiner Paradedisziplin einmal mehr als unschlagbar. Der frischverheiratete Deutsche Rekordhalter und Meister, für den niedersächsischen Verband am Start, deklassierte die internationale Konkurrenz mit 630,0 Ringen. Auf den Plätzen folgten der Belgier Lionel Cox mit 627,7 Ringen und DSB-Kaderschütze Maximilian Dallinger mit 627,0 Ringen. Bei den Damen ging die Goldmedaille etwas überraschend an die Japanerin Ayano Shimizu mit 626,6 Ringen. Silber und Bronze sicherten sich Lina Jones aus England mit 623,7 Ringen und Yulia Zykova aus Russland mit 622,8 Ringen. Beste SGH-Akteurin wurde Veronique Münster mit 614,3 Ringen auf Position 23. Sina Röder belegte mit 609,3 Ringen Platz 30 in der Damenkonkurrenz.

GG

Joomla 3.0 Templates - by Joomlage.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok