sgh_logo.png

Vorschau

vereinskollektion1

 

LM-2018

 

facebook vorschau

 

Logo Sichel blau-144x78WSB-Jugend

Autolackierer.jpg

Die Halle am Maspernplatz in Paderborn wird auch im nächsten Jahr Schauplatz des Bundesligafinals Sportschießen sein. Nach der Entscheidung in diesem Jahr mit den Siegern SB Freiheit (Luftgewehr) und SV 1935 Kriftel (Luftpistole) findet vom 1. bis 3. Februar 2019 erneut und zum insgesamt siebten Mal der Finalwettkampf in der ostwestfälischen Stadt statt.

 

image001.jpg


"Wir finden in Paderborn beste Bedingungen vor. Die Halle, die Gegebenheiten vor Ort sowie die Zusammenarbeit mit dem SSV Elsen ist hervorragend, deshalb freuen wir uns, im Februar abermals mit dem Finale in Paderborn zu gastieren", sagt Gerhard Furnier, Vizepräsident Sport des Deutschen Schützenbundes (DSB).

Das Finale wird vom DSB gemeinsam mit dem St. Hubertus Elsen ausgerichtet und ist damit in bewährten Händen. Markus Quickstern, Vorsitzender des gastgebenden Vereins, freut sich über das erneut entgegengebrachte Vertrauen: "Nachdem kein Ausrichter für das kommende Bundesligafinale in Aussicht stand, bin ich sehr froh, dass wir es mit unserem Netzwerk geschafft haben, kurzfristig eine Zusage für das kommende Jahr zu geben. Wir freuen uns bereits jetzt schon, die besten Mannschaften Deutschlands sowie die Fans wieder im "Wohnzimmer der Bundesligafinals" in Paderborn begrüßen zu dürfen."

Erstmals war Paderborn 2007 Austragungsort des Bundesligafinals der besten Gewehr- und Pistolen-Vereine Deutschlands. Es folgten die Entscheidungen in den Jahren 2008, 2011,2012,2017,2018.

Die jeweils 24 besten Gewehr- und Pistolenvereine Deutschlands ermitteln jährlich den deutschen Mannschaftsmeister. Dazu schießen sie zunächst in einer Nord- und Südliga eine Qualifikationsrunde, an deren Ende sich die jeweils vier besten Nord- und Südvereine für das Bundesligafinale qualifizieren.

Quelle - DSB

Joomla 3.0 Templates - by Joomlage.com