sgh_logo.png

Vorschau

vereinskollektion1

 

facebook vorschau

 

Logo Sichel blau-144x78WSB-Jugend

Autolackierer.jpg

Hammer-Team vergibt große Chance / Plengemeyer und Germond sichern die Punkte

Das Bundesligateam ist mit einer 2:3 Niederlage in das Bundesliga-Wochenende in Gölzau (Sachsen-Anhalt) gestartet. Inken Plengemeyer mit 393 Ringen und Etienne Germont mit 396 Ringen holten die Einzelpunkte.

Germond kleinEtienne Germont - 396 Ringe und ein Punkt

Gegen den Tabellenführer hatte die Mannschaft den Start ein wenig verschlafen und musste versuchen Rückstände aufzuholen. Moritz Brundenberg (383 Ringe) und Rike (384 Ringe) gelang es dann aber nicht, die Gegner unter Druck zu setzen und verloren ihre Wettkampfe deutlich. Julia Budde hielt lange mit Manuela Felix. Mit 97 Ringen in der letzten Serie war der Abstand jedoch zu groß, so dass Manuela Felix ungefährdet den entscheidenden Punkt für Hilgert holte.

Inken Plengemeyer übernimmt Spitzenposition bei der SGH / Etienne Germond für Pierre-Edmond Piasecki

Inken_P.jpg

Foto: Inken Plengemeyer
– aktuell für die Wahl zur Sportlerin des Jahres in Hamm nominiert –
wird in Gölzau erstmals die Spitzenposition
bei der SG Hamm in der Bundesliga übernehmen.

Luftgewehr Bundesliga-Nord / 4:1 gegen SV Wieckenberg / Überzeugende Teamleistung

20151114_172127_resized_Kopie.jpg

Foto: Das französisch/dänische Spitzenduell konnte Pierre-Edmond Piasecki mit 396:395 für sich und die SGH entscheiden.

Aufgrund des Feiertages am Sonntag wird in der Luftgewehr-Bundesliga jeder Verein nur eine Begegnung am kommenden Samstag austragen. In allen Bereichen der Tabelle der Gruppe Nord sind während der Partien in Gelsenkirchen wie auch in Braunschweig dabei spannende Positionskämpfe zu erwarten.

Moritz_Brunnenberg_Kopie.jpg

Foto: Moritz Brunneberg steht der SG Hamm
in Braunschweig in der Bundesliga wieder zur Verfügung

Joomla 3.0 Templates - by Joomlage.com