sgh_logo.png

Vorschau

vereinskollektion1

 

LM-2018

 

facebook vorschau

 

Logo Sichel blau-144x78WSB-Jugend

logo szg.jpg

Gold für Helmut Middrup, Timon Trockel und Felix Bert in der Königsdisziplin

Zum Auftakt der Meisterschaften in den Kleinkaliberdisziplinen war die Schießgesellschaft Hamm auf Bezirksebene mit dem Gewehr in der Königsdisziplin (3 x 40 Schuss) einmal mehr erfolgreich. Bei den Herren setzte sich im Mannschaftswettbewerb SG Hamm II (3088 Ringe) erfolgreich durch - profitierte allerdings von der Qualiwertung der ersten Mannschaft (3315 Ringe). Neuer Bezirksmeister wurde Patrick Trunk vom BSV Holzwickede mit 1111 Ringen knapp vor Christoph Thiedig (SGH) mit 1110Ringen. In der Klasse Herren II kam es durch Helmut Middrup (1062), Horst Kilger (1037) und Rudolf Jendrzejewski (989) zu einem Dreifacherfolg der SGH. Eine weitere Goldmedaille konnte Timon Trockel mit 1076 Ringen vor seinem Vereinskollegen Niklas Schweda mit 1003Ringen in der männlichen Jugend gewinnen. Bei den Junioren war der Nachwuchs der Schießgesellschaft mit 3277 Ringen nicht zu schlagen und konnte durch Felix Bert (1113 Ringe), Jonas Klaiber (1095 Ringe) und Daniel-Joshua Grote (1069 Ringe) zudem noch einen ganzen Medaillensatz in der Einzelwertung erringen.

Premiere feierte im LLZ-Dortmund das neuformierte SGH-Team mit der Freien-Pistole. Leander Sowade (462 Ringe), Dietmar Stehl (448 Ringe) und Marcel Forwick (436 Ringe) erzielten 1346 Zähler und wurden zur Überraschung aller - nach einigen Ausfällen bei der Konkurrenz - damit sogar neuer Bezirksmeister. Den Einzeltitel sicherte sich Ralf Risse vom SSV Öchtringhausen mit 514 Ringen. Als Bester SGH-Akteur zeichnete sich Dietmar Stehl mit 448 Ringen auf Platz 6 aus.
Guido Gentek

WA vom 07.02.2018

Joomla 3.0 Templates - by Joomlage.com